Scroll Top

AMTANGEE Email Connectivity Service (IMAP-/SMTP-Server)

Letzte Änderung:20. September 2023
Voraussichtliche Lesezeit: 1 min

Anmerkung

Der AMTANGEE® Email Connectivity Service fungiert als AMTANGEE eigener IMAP-/SMTP-Server. Vorhandene E-Mail-Postfachstrukturen können somit aus AMTANGEE BCS heraus für weitere Mail-Anwendungen freigegeben werden. Hinweis: Um den Service nutzen zu können, werden Mobile CRM-Lizenzen benötigt. Dieser Guide beschreibt die Installation und Einrichtung des Email Connectivity Services (IMAP-/SMTP-Server).

1. Installation des AMTANGEE® Email Connectivity Service

Navigieren Sie zum Ordner des EmailConnectivity Services (standardmäßig C:\AMTANGEE6\SERVICES\EmailConnectivity\DE) und führen Sie die Setup.exe als Administrator auf Ihrem AMTANGEE Server aus.

 

 

Anschließend öffnet sich der Installationsassistent, den Sie bitte mit Klicken auf Weiter durchgehen.

 

 

Mit Klick aufSchließen beenden Sie die Installationsroutine. Bitte prüfen Sie anschließend,
ob der Windows-Dienst AMTANGEE.Email.Connectivity.Service den Status "Wird ausgeführt" hat.

 

2. Zugangsdaten vergeben

Öffnen Sie AMTANGEE BCS und navigieren Sie über Datei > Einstellungen > Benutzer & Gruppen > Benutzer & Gruppen, um dem jeweiligen Benutzer Zugangsdaten zuzuweisen. Klicken Sie dazu in der Login-Spalte auf [...]Wichtig: Diese Zugangsdaten werden für die Authentifizierung der Email Connectivity Services (IMAP-/SMTP-Server) verwendet.

Hinweis: Ein sicheres Passwort sollte immer mindestens 10 Zeichen lang sein und Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen sowie ggf. Sonderzeichen enthalten.

3. Lizenzierung von Corporate Edition-Lizenzen

Klicken Sie in AMTANGEE BCS auf Datei > Einstellungen > Benutzer & GruppenLizenzen. Weisen Sieanschließend dem jeweiligen Benutzer eine Mobile CRM-Lizenz zu.

4. Lizenzierung von NamedUser-Lizenzen

Mit dieser Lizenzart nimmt man die Lizenzierung per Häkchen unter Datei > Einstellungen > Benutzer & Gruppen > Benutzer & Gruppen in der Spalte IMAP vor.

5. Einstellung des Email Connectivity Service

ist unter Datei > Einstellungen > Nachrichten > IMAP- / SMTP-Server möglich. Nach der Installation sind die Standard IMAP- und SMTP-Ports bereits voreingestellt. Bei Bedarf bietet sich aber auch die Möglichkeit, diese individuell anzupassen.

Wichtig: Änderungen werden erst nach einem Neustart vom AMTANGEE.Email.Connectivity.Service übernommen.

6. SSL-Zertifikat einrichten

Damit die Kommunikation zwischen AMTANGEE Email Connectivity Service und Mail Client sicher erfolgt, ist es möglich, die Übertragung mit einem vorhandenen SSL-Zertifikat zu verschlüsseln. Dafür muss man den Haken bei Per SSL gesicherte Verbindung zulassen setzen und den Port sowie Zertifikatsnamen eintragen.

Auf vergleichbare Weise verfahren wir beim Einrichten des SMTP-Servers, der sich auch unter "Nachrichten" konfigurieren lässt.

Wichtig: Änderungen der Konfigurationsdatei werden erst nach einem Neustart von AMTANGEE.Email.Connectivity.Service übernommen.

bcsdienstecsemailimapserverservicesmtp
War dieser Artikel hilfreich?
Gefällt mir nicht 1
Zurück: Portfreigaben für AMTANGEE Dienste in der FritzBox
Weiter: AMTANGEE Email Connectivity Service unter iOS 11.3.1 mit selbstsigniertem SSL-Zertifikat
Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.