CRM Software

Unternehmen

Sofortkontakt

Folgen Sie uns

AMTANGEE bei Facebook AMTANGEE bei Twitter AMTANGEE bei Youtube AMTANGEE bei LinkedIn
AMTANGEE bei XING AMTANGEE bei Instagram AMTANGEE bei GitHub AMTANGEE bei SlideShare
Das Plus entscheidet: die neuen Features zur JTL Connect 2016 (Teil 1)
JTL Connect 2016: Connector Plus Feature Overview (1 of 2)

Das Plus entscheidet: die neuen Features zur JTL Connect 2016 (Teil 1)

Die tiefe Integration von ERP-Systemen ist seit jeher eines unserer zentralen Anliegen. AMTANGEE CRM liefert schon im Standard ein ERP-Modul aus, auf die von uns unterstützten ERP-Systeme spezialisierte Connectoren können später über eine Lizenz denkbar einfach aktiviert werden. Diese Standard-Connectoren bieten im Prinzip systemübergreifend vergleichbare Features an. Ein abstrahierender Ansatz, der es unseren Kunden ermöglicht, ihre ERP-Daten in AMTANGEE zu nutzen, dabei aber stets die größtmögliche Flexibilität bei der Auswahl eines geeigneten ERP-Systems zu behalten.

Unsere Kunden aus dem JTL-Umfeld haben diese Entscheidung bereits getroffen. Wir haben ihnen zugehört – und verstanden, dass bereits kleinste Optimierungsmöglichkeiten im Zusammenspiel von AMTANGEE CRM und JTL-Wawi messbare ökonomische Vorteile zur Folge haben. Die Heavy-User unter unseren Kunden unterstützt AMTANGEE daher mit dem JTL Connector+. Für eine noch tiefere Integration der Warenwirtschaft in die innerbetrieblichen Informationsflüsse, für noch kürzere Reaktionszeiten bei Kundenanfragen. Gut zu wissen: Einer gesonderten Lizenzierung bedarf es dabei nicht, der JTL Connector+ gehört bereits zum Lieferumfang von AMTANGEE CRM.

Das Plus ist das Plus

Die Erfahrungen unserer Kunden, gebündelt und mit dem Anspruch nach größtmöglicher Nützlichkeit verallgemeinert, sind für uns in den letzten Jahren zum Prinzip sedimentiert: AMTANGEE CRM ist Deeply Connected. In diesem Beitrag stellen wir die neuen Möglichkeiten der automatischen Zuordnung von amazon- und ebay-Status-E-Mails vor, der Folgebeitrag beleuchtet die neuen JTL Wawi-Gesamtübersichten sowie kleinere Features, die AMTANGEE CRM ein weiteres Stück mehr zum Dreh- und Angelpunkt aller Kommunikations- und Informationsflüsse eines Unternehmens machen.

Quo vadis, E-Mail?

Unsere Kunden aus der JTL-Welt können ein Lied davon singen: Täglich verstopfen Tausende von amazon- oder ebay-Mails den Posteingang und müssen händisch dem Kunden zugeordnet werden. Eine zeitraubende Tätigkeit – und eine fehleranfällige noch dazu. Die Folge: Obwohl die E-Mails wertvolle Informationen erhalten, die bei sachgerechter Auswertung die Kundenhistorie bereichern und Reaktionszeiten bei Kundennachfragen drastisch verkürzen könnten, hängt diesen E-Mails der zweifelhafte Ruf nach, nicht viel mehr als unnötiger Datenmüll an den Gestaden der eCommerce-Welt zu sein. Eigentlich schade. Und höchste Zeit, das Konzept des appreciation funnel zu etablieren.

Zukünftig wird die mühselige Zuordnung dieser E-Mails vom JTL Connector+ erledigt, vollautomatisch, präzise und höchst sensitiv bei der Auswertung relevanter Informationen zur Anreicherung der Kundenhistorie. Aus eingehenden E-Mails von ebay wird dabei zunächst der Nutzername extrahiert, bei E-Mails von amazon ist hingegen die Transaktionsnummer relevant. Die Muster zur Bestimmung des E-Mail-Typs bezieht AMTANGEE CRM von einem zentralen Server. So wird gewährleistet, dass auch geringste Veränderungen in den E-Mail-Texten von amazon oder ebay die Wirkweise der automatischen Zuordnung nicht gefährden. Egal, ob „Nachricht zu Produkt“, „Rückerstattung veranlasst“ oder „Frage zu Artikelnummer“ – sämtliche Zustände oder Transaktionsphasen, die von amazon oder ebay in Form von automatisch generierten E-Mails kommuniziert werden, können von AMTANGEE detektiert und nutzbringend weiterverarbeitet werden. Die anschließende Zuordnung geschieht im Falle von ebay-Mails über den einer Kundenadresse zugeordneten Nutzernamen, bei amazon-Mails wird im Hintergrund der entsprechende Beleg in der JTL-Wawi abgefragt, über die im Beleg enthaltene Kunden-ID erfolgt dann in AMTANGEE die Zuordnung zu einer spezifischen Kundenadresse. Dieser Prozess lässt sich vereinfacht wie folgt darstellen:

Email Appreciation Funnel

Appreciation funnel: E-Mails werden zu werthaltigen Einträgen der Kundenhistorie – vollautomatisch

Die Folge: eine lückenlose Kundenhistorie! Und – ganz nebenbei – vormaliger Datenmüll, der sich nun als überaus werthaltig entpuppt, weil er Ihr Kundenwissen sukzessive anreichert und durch die lückenlose Dokumentation sämtlicher Ereignisse im Zuge eines Einkaufs die Reaktionszeiten bei Kundenanfragen deutlich verkürzt.

Das Plus entscheidet: die neuen Features zur JTL Connect 2016 (Teil 2)

Weiterführende Links

Wir für Sie: AMTANGEE auf der JTL Connect

AMTANGEE ist Aussteller auf der JTL Connect 2016 am 26. August im Congress Center Düsseldorf. Besuchen Sie uns an Stand 9 und erleben Sie, was Deeply Connected für Sie bedeuten kann.

Verwandte Beiträge, die Sie interessieren könnten: