CRM Software

Unternehmen

Sofortkontakt

Folgen Sie uns

AMTANGEE bei Facebook AMTANGEE bei Twitter AMTANGEE bei Youtube AMTANGEE bei Google+
AMTANGEE bei LinkedIn AMTANGEE bei XING AMTANGEE bei Instagram AMTANGEE bei SlideShare
Darum sind JTL-Wawi und AMTANGEE ein tolles Team
JTL-Wawi und AMTANGEE

Darum sind JTL-Wawi und AMTANGEE ein tolles Team

Zahlreiche Fragen aus der JTL Community deuten darauf hin, dass es hinsichtlich des Zusammenspiels von JTL-Wawi und AMTANGEE Unklarheiten gibt – Anlass genug, in diesem Blog-Beitrag die häufigsten Fragen zum Zusammenspiel beider Systeme zu beantworten!

Heißt „Synchronisierung“ wirklich, dass die Daten sowohl in AMTANGEE als auch JTL-Wawi stets aktuell sind?

Unbedingt! Der JTL-Wawi Connector für AMTANGEE arbeitet bidirektional. Jede Stammdatenänderung in AMTANGEE oder in JTL-Wawi ist augenblicklich auch im jeweils anderen System sichtbar. Selbst wenn Sie AMTANGEE auf einem Notebook ohne Internetzugang verwenden. Sobald das Notebook wieder online ist, werden die getätigten Änderungen sofort synchronisiert!

Kann ich AMTANGEE mit derselben Datenbank betreiben wie JTL-Wawi?

Eine häufig gestellte Frage, die einer differenzierten Betrachtung bedarf. Wenn wir das Wort „Datenbank“ im Sinne eines Datenbank-Servers verstehen, dann ist die Antwort einfach: Technisch gesehen basieren sowohl AMTANGEE als auch JTL-Wawi auf dem Microsoft SQL Server. Beide Systeme werden im Standard mit der Express-Version des SQL Server ausgeliefert. Somit haben beide Systeme die gleiche technische Basis und können aus diesem Grund auch auf einem gemeinsamen SQL Server betrieben werden (gleiche Hardware, gleicher Windows Server, gleicher SQL Server).

Allerdings: Im JTL-Umfeld existiert die Einschränkung, dass AMTANGEE nicht im Rahmen eines JTL-Datenbank-Hostings (d.h. SQL Server in einem entfernten Rechenzentrum, JTL-Wawi lokal) installiert werden kann. Die Zugänge zum JTL-Datenbank-Hosting sind sinnvollerweise abgeriegelt. Auch aus Performancegründen können wir ein Datenbank-Hosting für den Einsatz von AMTANGEE nicht freigeben. Hier empfiehlt sich eine duale Nutzung: Wenn Sie AMTANGEE lokal im Unternehmen installieren, können Sie JTL-Wawi auch mit einem JTL-Datenbank-Hosting in AMTANGEE integrieren. Für Kunden, die AMTANGEE und JTL-Wawi nicht auf eigener Hardware betreiben möchten, empfiehlt sich ein Hosting-Komplettpaket, wie es z.B. von CMO angeboten wird.

Wenn wir hingegen das Wort „Datenbank“ als Datenbank innerhalb des SQL Servers verstehen, fällt die Antwort anders aus: Eine gemeinsame Datenbank für AMTANGEE und JTL-Wawi ergibt keinen Sinn – und dies gleich aus mehreren Gründen. Die JTL-Wawi-Datenbank enthält – natürlich! – Tabellen, die für eine Warenwirtschaft wichtig sind. Das entstehende Datenvolumen ist hier wesentlich geringer als bei einem CRM-System, bei dem z.B. permanent Event-Daten ausgetauscht werden. Es ist deshalb in jeder Hinsicht sinnvoll, CRM- und Wawi-Daten strikt voneinander zu trennen. Auch die Frage der Datensicherung ist in diesem Zusammenhang relevant: Ihre CRM-Datenbank wird um ein vielfaches größer sein als Ihre JTL-Wawi-Datenbank, hier sind abweichende Sicherungszyklen sinnvoll. Aber auch aus Performancegründen empfiehlt sich die Trennung der Datenbestände. Die Datenbank von AMTANGEE ist in vielerlei Hinsicht optimiert, ggf. würden diese Optimierungen jedoch kontraproduktiv für die JTL-Wawi-Tabellen sein, falls sich sämtliche Daten in einer Datenbank befinden würden.

Wichtig: Aus der Trennung beider Systeme auf Datenbankebene erwächst keine Einschränkung! Der SQL Server ist in der Lage, auch hardware- und serverübergreifende Abfragen zu beantworten, z.B. „Zeige mir alle Kunden, die sich in den letzten vier Wochen nicht gemeldet haben und in JTL-Wawi den Artikel X gekauft haben.“ Unsere Erweiterte Suche gestattet bereits eine Vielzahl solcher Anfragen – und wird in Zukunft sicher noch erweitert.

Welche Daten aus JTL-Wawi kann ich in AMTANGEE nutzen ohne zur Warenwirtschaft wechseln zu müssen?

In AMTANGEE sehen Sie sämtliche Stammdaten eines Kunden (inkl. etwaiger Ansprechpartner) sowie eine konsolidierte Sicht auf die Umsatzdaten. Hierzu gehören auch offene Posten (unterteilt in „fällig“ und „nicht fällig“) und Belegübersichten. So können z.B. bereits aus dem Anruffenster heraus mit einem Doppelklick sämtliche Belegpositionen angezeigt werden. Die angezeigten Umsätze lassen sich sogar in Warengruppen unterteilen oder als Top-20-Liste der gekauften Produkte anzeigen. Die Erweiterte Suche gestattet darüber hinaus, Kunden nach bestimmten Kriterien zu identifizieren, z.B. welche Kunden in welchem Zeitraum ein bestimmtes Produkt erworben haben. Oder welche Kunden keinen Umsatz generiert haben. Nie war es einfacher, zielgerichtete Kampagnen zu erstellen. Seit der AMTANGEE Version 5.5 kann darüber hinaus auch der Versandstatus einer spezifischen Sendung angezeigt werden. In Summe lassen sich damit in AMTANGEE nahezu alle typischen Kundenanfragen beantworten. Ein Wechsel zu JTL-Wawi ist dann nur noch für buchhalterische Detailfragen (wie z.B. Stornos) nötig.

Und noch ein häufig unterschätztes Feature: Von JTL-Wawi automatisch versendete E-Mails werden auch in die Kundenhistorie von AMTANGEE übernommen. So behalten AMTANGEE Nutzer stets den Überblick und können viel schneller auf Anfragen reagieren. Das gilt auch für den Telefonverkauf: Bei Bestandskunden kann direkt aus dem Anruffenster heraus ein Auftrag erfasst werden. Schneller geht’s nicht!

Zeigt der AMTANGEE WebClient auch Daten aus JTL-Wawi an oder ist er in seiner Funktionalität beschränkt?

Der AMTANGEE WebClient zeigt alle statistischen Daten aus der Warenwirtschaft an, beispielsweise offene Posten, Umsatzdaten oder Zahlsperren. Fortgeschrittene Features des AMTANGEE Desktop-Clients, beispielsweise die Erfassung von Belegen, sind derzeit im WebClient nicht verfügbar.

Fazit

Mit JTL-Wawi haben Sie Umsätze und Versand im Blick, mit CRM von AMTANGEE sind Sie ganz nah am Kunden. Im Zusammenspiel gewinnen Sie ein angereichertes Kundenwissen, das Ihnen hilft, Ihre internen Prozesse weiter zu optimieren. Denn: Als Warenwirtschaftssystem verrichtet JTL-Wawi einen exzellenten Dienst, aber erst durch den Einsatz von AMTANGEE CRM erhält der Kunde ein aussagekräftiges Profil, aus dem sich vielfältige Chancen auf künftige Verkäufe ableiten lassen. Die Basis hierfür ist die zentrale Kundenhistorie, die sämtliche Kommunikationsabläufe auflistet und zahlreiche Aktionen wie Marketingkampagnen bereithält.

Weiterführende Links

Verwandte Beiträge, die Sie interessieren könnten: